Polizei kontrolliert Beleuchtung

Aktuelles
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Sicherheit auf den Straßen in der Region steht aktuell wieder ganz oben auf dem Programm der Seligenstädter Polizei.

Die Beamten der Wache an der Giselastraße kontrollieren im Rahmen ihrer derzeitigen Verkehrssicherheitswoche mit Unterstützung ihrer Kollegen von der Verkehrsinspektion und der Bereitschaftspolizei verstärkt den Verkehr in Seligenstadt, Hainburg und Mainhausen. Nach Geschwindigkeits-, Gurt- und Handykontrollen, legten die Ordnungshüter am Donnerstag den Schwerpunkt auf der Inspektion der Beleuchtung. "Gerade zu Beginn der dunklen Jahreszeit ist eine einwandfrei funktionierende Beleuchtung wichtig", erläutert der Seligenstädter Polizeichef Josef Michael Rösch und legt Wert darauf, dass die Aufklärung zu den Risiken im Straßenverkehr im Vordergrund der Aktion steht.

Zum Ende der Sommerzeit sollen Verkehrsteilnehmer die Funktion der vorgeschriebenen Beleuchtung prüfen, appelliert Rösch und denkt dabei nicht nur an Autobesitzer, sondern auch an Fahrradfahrer. Allein an einer Kontrollstelle in der Ellenseestraße wurden am Donnerstagabend binnen drei Stunden insgesamt 31 Fahrzeuge und 37 Personen überprüft. Bei mehr als der Hälfte, nämlich 16 Wagen, stellten die Beamten zum Teil erhebliche Mängel an der Beleuchtung fest, die nun von den Besitzern behoben werden müssen. Zwei Pkw-Fahrer müssen nochmal bei der Polizei vorbeikommen, um ihren Führerschein vorzuzeigen. In einem Fall untersagten die Beamten einem Fahrzeugführer die Weiterfahrt, weil ein Reifen bis auf die Karkasse abgefahren war und auch der Reservereifen kein Profil mehr hatte. Mit einem Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, muss ein junger Mann rechnen, der zwar eine aktuelle Bescheinigung über das Ablegen der theoretischen Fahrprüfung vorlegen konnte, sich aber bereits vor der praktischen Prüfung an Steuer setzte. "Auch bei den weiteren mobilen Kontrollen in Hainburg und Mainhausen, stellte sich heraus, dass die Quote der Beanstandungen noch immer recht hoch liegt", bilanziert Rösch. Weitere Kontrollen - auch an den Schulen - folgen, kündigt der Dienststellenleiter an.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner