Neu-Isenburg: Wer beschmierte vier Kinderfiguren?

Hessen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Stadt Neu-Isenburg stellte zum Schulbeginn vier Kinderfiguren aus bemalten Sperrholzplatten in der Straße "Am Forsthaus Gravenbruch" in Höhe des Dreiherrnsteinplatzes auf, um Autofahrer zur Vorsicht und Rücksicht auf Kinder zu mahnen.

Sonntagmittag, gegen 12.30 Uhr, wurde die Polizei über Beschmierungen der Figuren informiert. Unbekannte hatten vermutlich in der Nacht zum Sonntag auf alle Schilder das Wort "Refugeess" hinzugefügt. Ferner wurde das "Doppel-S" am Schluss des Wortes Refugeess in Form von SS-Runen geschrieben.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Beschmierungen geben können, sich unter der Telefonnummer 069 8098-1234.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner