Am Montag vor Pfingsten litt ein Hund nach dem Fressen eines Köders unter starkem blutigen Erbrechen und Durchfall. Der 14-jährige Apenzeller Sennenhund musste zum Tierarzt.

Nach der Behandlung, die etwa 1.000 Euro kostete, ging es dem Tier wieder besser. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06182 8930-0.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner