Lübcke-Akten: Ausschuss legt Rechtsmittel ein

Hessen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wie der Vorsitzende des Untersuchungsausschusses UNA 20/1 Christian Heinz (CDU) mitteilte, hat der Untersuchungsausschuss sich in seiner Sitzung am Mittwoch dazu einstimmig – bei Enthaltung der Fraktionen der CDU und Bündnis 90/DIE GRÜNEN – entschlossen, Rechtsmittel gegen die Entscheidung des 5. Strafsenats des Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt einzulegen.

Sowohl das OLG Frankfurt als auch der Generalbundesanwalt (GBA) hatten die Übersendung von angeforderten Akten vorerst abgelehnt (wir berichteten).

Der Vorsitzende Richter des zuständigen Senats führt in seinem Beschluss aus, die Aufgabe des Gerichts im Zuge des Prozesses den wahren Sachverhalt zu ermitteln, wäre durch eine Überlassung der Akten an den Landtag gefährdet.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2