Anzeige

Ein 51-Jähriger fuhr mit seinem Renault Master dahinter. Als der 56-Jährige gegen 08.50 Uhr bremsen musste, bemerkte dies der Fahrer des Transporters zu spät und fuhr dem Laster hinten auf. Hierbei wurde er eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mittels hydraulischen Hilfsmitteln befreit werden. Er kam schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik.

Der Renault Master erlitt Totalschaden und wurde abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf insgesamt 40.000 Euro geschätzt. Die Bundesautobahn 3 war bis 11.35 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr staute sich in Fahrtrichtung Köln auf insgesamt 8 Kilometern.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige