Jugendliche Steinewerfer am Bahnhof Mühlheim

Hessen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zwei jugendliche Steinwerfer konnten am Samstagabend am Bahnhof Mühlheim am Main gestellt werden, nachdem sie dort einen durchfahrenden Zug mit Schottersteinen beworfen und Steine auf die Schienen gelegt hatten.

Ein Reisender hatte die 13 und 14 Jahre alten Jungs beobachtet und die Polizei verständigt. Nachdem die Strecke für den Zugverkehr gesperrt wurde, konnte eine Streife der Landespolizei die Jugendlichen stellen und später einer Streife der Bundespolizei übergeben. Die Jugendlichen wurden später von ihren Eltern abgeholt und eindringlich über die Gefahren des Bahnverkehrs aufgeklärt.

Durch den Vorfall kam es bei insgesamt neun Zügen zu Verspätungen. Gegen den 14-jährigen Jugendlichen hat die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!