Corona: Polizei löst immer mehr Partys auf

Hessen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Corona-Pandemie hält die Bundesrepublik weiterhin in Atem.

Anzeige

Bereits seit über einem Jahr ist das öffentliche Leben in vielen Bereichen stark eingeschränkt. Dies scheint immer mehr Menschen dazu zu verleiten, sich über die Regelungen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens hinwegzusetzen.

Die Polizei muss immer öfter zu unerlaubten Partys ausrücken, bei denen die Menschen unerlaubt und ohne Einhaltung der Hygieneregeln ausgelassen miteinander feiern. Bleibt eine Tür für die Beamten dabei einmal verschlossen, nehmen sie auch die Hilfe eines kompetenten Schlüsseldienstes, wie dem Schlüsseldienst Frankfurt am Main, in Anspruch, um die Tür öffnen zu lassen und sich Zugang zum Party-Ort zu verschaffen.

Viele illegale Partys am Osterwochenende

Sowohl in Köln als auch in Berlin feierten Menschen am Osterwochenende ausschweifende Partys. An den nötigen Mindestabstand oder das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wurde dabei natürlich nicht gedacht. Im Freien wurde daneben auch in Leipzig eine Feier gemeldet.

Die illegale Party in Berlin fand in der Nacht zum Ostersonntag in Berlin Lichtenberg statt. Aufmerksam auf die Veranstaltung wurde die Polizei durch einen anonymen Hinweis. Vor Ort trafen sie auf insgesamt 47 Menschen in einem Mehrfamilienhaus, die natürlich aus unterschiedlichen Haushalten stammten.

Nach Angaben der Polizei haben sich einige der Feiernden hinter einer Tür versteckt, um zu verhindern, dass ihre Personalien aufgenommen werden. Insgesamt stellte die Polizei mehrere Verstöße gegen die Infektionsschutzmaßnahmenverordnung fest.

Corona-Partys in Leipzig und Köln

Mitten in der Pandemie wurde auch im Rheinland ausgiebig gefeiert. In Köln musste die Polizei eine illegale Geburtstagsfeier mit 40 Personen auflösen. Den Hinweis, dass im Stadtteil Ehrenfeld ein 60. Geburtstag gefeiert wird, erhielt das Ordnungsamt.

Im Zuge des Einsatzes am Freitagabend öffnete auch nach mehrfachem Klingeln niemand die Tür, sodass die Polizei die Dienste eines Schlüsseldienstes in Anspruch nehmen musste. Die Anwesenden sehen nun einem Verfahren wegen Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung entgegen.

Daneben wurde in der Nacht zum Ostersonntag auch in Leipzig im Paunsdorfer Wäldchen eine Feierlichkeit aufgelöst. Die meisten Teilnehmer der illegalen Party flüchteten allerdings, als die Polizeikräfte eintrafen. Den Beamten gelang es jedoch, noch zwölf Personen in der Nähe des Veranstaltungsortes anzutreffen, die nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen die Corona-Schutzverordnung erhalten. Daneben wurde der Ort der Party so stark vermüllt, dass eine Reinigung durch die Behörden nötig war.

Auch in Paderborn wurde gefeiert

An der Senefelder Straße in Paderborn wurde eine weitere verbotene Party durch Polizeikräfte gestoppt, die am späten Samstagabend in einem Lager- und Bürogebäude stattgefunden hat. Die Einsatzkräfte konnten in dem Gebäude 44 Männer und Frauen in jungem Alter antreffen. Alle Beteiligten haben eine Anzeige wegen Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung und das Infektionsschutzgesetz erhalten.

Doch damit nicht genug: Ermittlungen wurden auch wegen Verstößen gegen das Markenschutzgesetz und mögliche Gewerbeverstöße sowie des Verdachts auf Freiheitsberaubung und Steuerhinterziehung eingeleitet.

Die Polizei erhielt gegen 23.30 Uhr den Hinweis, dass aus der Paderborner Gewerbehalle laute Musik zu vernehmen ist. Diese wurde jedoch plötzlich abgeschaltet, als die Polizisten am Ort des Geschehens eintrafen, ebenso wurde das Licht gelöscht. Daneben waren jegliche Fenster abgeklebt und die Eingangstür verriegelt.

Zutritt zu dem Gebäude, aus dem in der Zwischenzeit telefonische Informationen drangen, dass unter anderem einige Jugendliche gegen ihren Willen festgehalten werden, verschaffte der Polizei dann erneut ein Schlüsseldienst. In den Fall wurde die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!