wojanhessen.jpg

Die Vertretung in Deutschland ist das Bindeglied zwischen der EU-Kommission in Brüssel und der Bundesregierung und dem Bundestag, den Ländern und Kommunen. Empfangen wurde Dr. Wojahn heute von Hessens Europaministerin Lucia Puttrich und Europastaatssekretär Mark Weinmeister. Neben vielen fachlichen Gesprächen in Wiesbaden hatte Europaministerin Lucia Puttrich noch einen besonderen Termin für den Besuch ausgewählt. Gemeinsam wurde ein nachhaltiger Bauernhof in Hadamar besucht. 

„Europa erscheint vielen immer weit weg. Doch eigentlich findet sich Europa praktisch vor jeder Haustür. Insbesondere im Bereich der Landwirtschaft und der Infrastruktur ist die Europäische Union ein wichtiger Partner in Hessen. Von der biodiversen Wildwiese bis zum Radwanderweg können Vorhaben oft nur aufgrund europäischer Unterstützung umgesetzt werden. Europa macht Hessen besser und es kommt deshalb nicht von ungefähr, dass wir heute einen landwirtschaftlichen Betrieb besuchen, der seine innovative Idee mit Hilfe eines Mix von hessischen, Bundes- und europäischen Mitteln in Höhe von insgesamt 150.000 Euro umsetzen konnte“, so Lucia Puttrich.

„Wir freuen uns immer, wenn wir den praktischen Nutzen von EU-Förderung live und in Farbe erleben dürfen. Das EU-geförderte Projekt „Meat by Nature“ ist ganz auf der Linie der obersten Priorität der von der Leyen Kommission: Dem European Green Deal. Ein tolles Beispiel für nachhaltige Landwirtschaft und Fleischproduktion“, so Dr. Jörg Wojahn am Rande des Termins.

„Ohne die Unterstützung durch öffentliche Mittel haben es innovative Ideen oft sehr schwer. Wir haben hier auf dem Hof Birkeneck zwei innovative Konzepte zu einem vereint. Nachhaltige Tierhaltung, die nicht nur besonders tiergerecht ist, sondern auch gesünderes Fleisch produziert auf der einen Seite. Hinzu kommt als zweite Säule ein spannendes Vermarktungskonzept vom regionalen Hofladen bis hin zum Online-Shop. So können wir regionale Spitzenprodukte überregional vermarkten“, so Manuel Schneider, der gemeinsam mit seiner Frau Carina „Meat by Nature“ gründete. 

Europaministerin Lucia Puttrich betonte anlässlich des Besuchs, dass Europa nicht nur aus finanziellen Hilfen bestehe: „Europa ist ein Friedens-, Werte- und Lebenseinstellungsprojekt. Ja, die Struktur-, Landwirtschafts- und Sozialfonds der EU unterstützen uns in Hessen. Allein in der letzten Förderperiode von 2014-2020 standen uns auf diesem Weg ca. 732 Mio. Euro zur Verfügung. Aber, Europa ist so viel mehr. Die Zukunftskonferenz der EU hat gerade ihre Arbeit aufgenommen und wir müssen gemeinsam daran arbeiten, unser europäisches Lebensgefühl von Demokratie, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit für die Zukunft auszugestalten. Daran sollten sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger beteiligen.“

Im Rahmen seines Besuchs in Hessen traf Dr. Jörg Wojahn auch Vertreterinnen und Vertreter der Europe Direct Informationszentren. „Mit den Europe Direct Informationszentren (EDs) bieten wir den Menschen die Möglichkeit, Europa hautnah mitzuerleben und mitzugestalten. Sie spielen für die Europäische Kommission eine Schlüsselrolle, indem sie die Bürgerinnen und Bürger vor Ort informieren, beraten und vernetzen. Dafür bin ich den vier EDs in Hessen sehr dankbar.“

Foto (von links): Carina und Manuel Schneider, Europaministerin Lucia Puttrich, Vertreter der EU-Kommission in Deutschland, Dr. Jörg Wojahn. (Bildrechte: Staatskanzlei)


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2