Neu-Isenburg: Mann bedrohte Frau und Kinder

Hessen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein etwa 60 Jahre alter und 1,80 Meter großer Mann mit Hund versperrte am Donnerstagmorgen in der Straße "Am Trieb" in Neu-Isenburg drei Fußgängern den Weg und bedrohte sie.

Anzeige
Anzeige

Gegen 7.30 Uhr baute sich der Unbekannte vor einer 40-Jährigen und ihren zwei Kindern (Junge und Mädchen) im Bereich der Hausnummer 13 auf. Der Unbekannte äußerte sich mehrfach fremdenfeindlich und dass er seinen Hund auf sie hetzen würde. Der Täter hatte kurze graue Haare und war mit einem braunen Mantel sowie einer grauen Hose bekleidet. Der sehr große Hund (schwarz/braunes Fell) bellte die ganze Zeit, was Passanten und Anwohner aufgefallen sein könnte.

Die Mutter trat dem Täter dann vehement entgegen, sodass er schließlich wegging. Das Staatsschutzkommissariat des Polizeipräsidiums Südosthessen hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2