Anzeige
Anzeige

Und auch im letzten Quartal des Jahres wird es im Hessischen Landtag neben dem parlamentarischen Betrieb interessante Veranstaltungen geben.

Plenarsitzungen

Das Plenum wird 2021 noch zweimal tagen – von Dienstag, 9. November 2021, bis Freitag, 12. November 2021, und von Dienstag, 7. Dezember 2021, bis Freitag, 12. Dezember 2021.

Ausschüsse und Kommission

Der Lübcke-Untersuchungsausschuss (20/1), der den Mord an dem Kasseler Regierungs­präsidenten Dr. Walter Lübcke aufarbeiten soll, wird voraussichtlich dreimal in öffentlicher Sitzung zusammenkommen. Am Freitag, 29. Oktober 2021, am Freitag, 19. November 2021, und am Mittwoch, 15. Dezember 2021. Auch der Hanau-Untersuchungsausschuss (20/2) setzt seine Arbeit fort. Die Mitglieder werden am Freitag, 3. Dezember 2021 zum ersten Mal öffentlich tagen, außerdem am Freitag, 17. Dezember 2021, und am Montag, 20. Dezember 2021. Die Enquetekommission „Mobilität der Zukunft in Hessen 2030“ wird am Montag, 8. November 2021, und am Montag, 6. Dezember 2021, zusammentreten. Der Petitionsausschuss lädt für den 3. November 2021 zu einer Sprechstunde mit dem Landtagsabgeordneten Yanki Pürsün (Freie Demokraten) ein. Besprochen werden können alle Bitten und Beschwerden im Zusammenhang mit Behörden des Landes Hessen. Zu weiteren Ausschusssitzungen wird rechtzeitig eingeladen, aktuelle Informationen dazu finden Sie immer auf unserer Homepage.

Veranstaltungen und Gedenktage

Am 28. Oktober 2021 wird Landtagspräsident Boris Rhein (CDU) einen Empfang für die Besatzung der Fregatte Hessen geben. Das Patenschiff des Bundeslandes wurde im April 2006 in Dienst gestellt und pflegt regelmäßig Kontakt mit dem Patenland. Ein bestimmter Teil der Mannschaft, in der Regel die Offiziere, besucht Hessen und lernt dabei auch den Hessischen Landtag kennen.

Für Donnerstag, 4. November 2021, laden die Parlamentariergruppe der Europa-Union im Hessischen Landtag und die Europa-Union Hessen e.V. zu einer Diskussionsrunde „Konferenz zur Zukunft Europas – nutzen wir die Chance!“ in die Eingangshalle des Plenargebäudes ein. „Die Zukunft liegt in Ihrer Hand“ – damit wirbt die Konferenz zur Zukunft Europas seit dem diesjährigen Europatag für das einzigartige Projekt europäischer Bürgerbeteiligung. Mit dieser Veranstaltung möchte sich nun auch die Parlamentariergruppe der Europa-Union der Konferenz widmen. Zu diesem Anlass wird die hessische Europaabgeordnete und Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments Nicola Beer (FDP) für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen.

Ebenfalls am Donnerstag, 4. November 2021, findet im Medienraum eine Pressekonferenz statt, in der das neue Online-Portal „Hessische Parlamentarismusgeschichte“ vorgestellt wird. Die Recherche-Plattform zur hessischen Landespolitik vernetzt Informationen aus mehr als zwei Jahrhunderten Demokratie. Leitidee ist es, zahlreiche mit dem Parlamentarismus verbundene Informationen zu vernetzen und vielfältige Kombinationen digital einfach abrufbar zu machen.

„Zonta says NO - Orange your City“ –  so lautet eine Aktion des Zonta Clubs Wiesbaden, bei der am 25. November 2021 zahlreiche Gebäude in Wiesbaden in orangefarbenem Licht erstrahlen. Auch der Hessische Landtag beteiligt sich wieder an dieser Aktion, mit der ein leuchtendes Zeichen gegen Gewalt an Frauen gesetzt werden soll.

Ein Symposium der Kommission für politische und parlamentarische Geschichte des Landes Hessen am 25. und 26. November 2021 im Hessischen Landtag nimmt den 75. Jahrestag des Inkrafttretens der Hessischen Verfassung am 1. Dezember 1946 zum Anlass, die emotionalen Dimensionen von Demokratie und Demokratiegeschichte zu diskutieren. Der Titel der Veranstaltung lautet „Gefühlte Demokratie“ Die Weimarer Erfahrung im 20. und 21. Jahrhundert.

Vor 75 Jahren, am 1. Dezember 1946, 18 Monate nach dem Ende der nationalsozialistischen Diktatur und des Zweiten Weltkrieges, wurden die wahlberechtigten Hessinnen und Hessen erstmals wieder zu einer freien Wahl eines Parlaments und zur Abstimmung über den von einer verfassungsgebenden Versammlung vorgelegten Verfassungsentwurf aufgerufen. Die Hessische Verfassung war die erste Landesverfassung, die nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland verabschiedet wurde. Am 1. Dezember 1946 setzten die hessischen Bürgerinnen und Bürger sie durch eine Volksabstimmung in Kraft.

Am 19. Dezember 1946 fand die konstituierende Sitzung des ersten Hessischen Landtages im Musiksaal des Wiesbadener Stadtschlosses statt.

Besuchergruppen

Vorbehaltlich des weiteren Infektionsgeschehens können sich interessierte Besuchergruppen (keine Einzelbesucherinnen/-besucher) außerhalb der Sitzungstage für einen Besuch im Hessischen Landtag anmelden. Es gilt die 3G-Regel. Das Programm startet grundsätzlich montags bis freitags um 9 Uhr, 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr. Aktuelle Hinweise für Besucher finden Sie auf unserer Homepage.

Politische Bildung

Der Landtag legt großen Wert auf politische Bildung. In unterschiedlichen Formaten bekommen Schülerinnen und Schüler Informationen über die Landespolitik.

Geplant sind

Informationen über die Inhalte und Lernziele der Bildungsveranstaltungen können Sie auf der Homepage und der Jugendhomepage des Landtages finden.

Schlossbaustelle

Die jeweiligen Fortschritte der Sanierungsarbeiten am historischen Stadtschloss finden Sie in unserem Ticker.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2