Langen: Mehrere Gullideckel herausgehoben

Hessen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Konrad-Adenauer-Straße in Langen, in Höhe der Hausnummern 37 bis 41 sowie an der Ecke "Am Schleifweg", haben Unbekannte am Montagabend ein halbes Dutzend Gullideckel entfernt und neben die Ablaufschächte gelegt.

Anzeige
Anzeige

Gegen 21.30 Uhr meldete ein Zeuge die geöffneten Abflussgitter den Langener Ordnungshütern, welche die sie daraufhin wieder verschlossen. Bislang liegen der Polizei weder Hinweise auf die Verursacher noch auf etwaige geschädigte Verkehrsteilnehmer vor. Die Polizei schließt jedoch nicht aus, dass es durch die insgesamt sechs offenen Schächte dennoch zu brenzligen Situationen gekommen sein könnte, sie ermittelt daher wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

"Ein solches Handeln ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat" stellt Detlef Krüger, Dienststellenleiter der Polizeistation Langen, heraus und ergänzt: "Daraus können nicht nur gravierende Fahrzeugschäden resultieren, sondern auch Menschen verletzt werden - im schlimmsten Fall sogar tödlich." Zeugen und möglicherweise gefährdete beziehungsweise geschädigte Verkehrsteilnehmer melden sich bitte bei der Polizeistation Langen unter der Rufnummer 06103 9030-0.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2