Anzeige
Anzeige

Die Polizei wurde durch einen Einbruchmelder alarmiert und entsendete mehrere Streifen in den Kurt-Schumacher-Ring 138. Vor Ort stellten die Beamten zerstörte die Glaseingangstür im Eingangsbereich fest. Im Rahmen der Fahndung konnte ein Tatverdächtiger in der Nähe angehalten werden. Ein Abgleich mit der Videoaufzeichnung der Tankstelle erhärtete die Tatbeteiligung des 23-Jährigen.

Laut Videoaufzeichnungen hatte die darauf ersichtliche Person das Tankstellengelände betreten und mittels Pflastersteinen die Glasschiebetüren beworfen. Da das Glas der Tür nicht zerbrach, stemmte sich die Person mehrfach gegen die Schiebetür, welche dann aus der Laufschiene sprang. Durch einen Spalt gelangte die Person in den Verkaufsraum und entwendete eine Getränkedose aus dem Kühlregal. Der Dreieicher muss sich nun wegen Verdachts des Einbruchdiebstahls verantworten. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Zeugen, die etwas mitbekommen haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 bei der Kripo zu melden.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2