Anzeige
Anzeige
Anzeige

„Der Welt-Aids-Tag wurde von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 1988 ins Leben gerufen, um gemeinsam mit den Vereinten Nationen (UN) und vielen weiteren Partnerorganisationen jährlich am 1. Dezember die Solidarität mit HIV-infizierten Menschen zu zeigen. Der Tag verdeutlicht, dass es zwar mittlerweile sehr gute lebensverlängernde Therapien gegen die Auto-Immun-Krankheit gibt und sich bei rechtzeitiger Behandlung sogar ein Ausbruch verhindern lässt, Aids aber noch immer eine schwerwiegende Krankheit mit tödlicher Folge sein kann. Maßnahmen der Prävention haben daher weiterhin oberste Priorität.

Die hessische Aidshilfe leistet hervorragende Arbeit. Wir möchten die Gelegenheit ergreifen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre wichtige Arbeit zu danken. Sie sind bedeutende Partner im Abbau von Diskriminierungen und bieten den Betroffenen Beratung und Unterstützung. Diese Arbeit wollen wir auch weiterhin unterstützen. Jeder Mensch in Hessen kann zum Abbau von Diskriminierungen gegenüber Menschen mit HIV seinen Beitrag leisten. Wichtig sind weniger Ausgrenzung und mehr Aufgeschlossenheit im Umgang mit dem Thema HIV/AIDS und mit den Betroffenen.“



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2