Fünf Menschen bei Unfall in Nordhessen getötet

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Sonntag, 05.12.2021, gegen 20:30 Uhr kam es auf der B 253 im nordhessischen Fritzlar zwischen der Ortslage Fritzlar-Ungedanken und der Anschlussstelle B 450, in Höhe Büraberg zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw, bei dem insgesamt fünf Personen tödlich verletzt wurden.

Ein VW Golf, welcher mit vier Männern im Alter von 27 bis 57 Jahren besetzt war, befuhr die Bundesstraße aus Richtung Fritzlar kommend in Richtung Bad Wildungen. Am Ende einer Ausbaustrecke, in Höhe des Bürabergs, stieß der VW Golf in einer Rechtskurve mit einem entgegenkommenden Pkw Lancia zusammen. Beide Fahrzeuge schleuderten in den Straßengraben Die vier Männer in dem VW und die 42-jährige Fahrerin des Lancia wurden bei dem Zusammenstoß tödlich verletzt.

Alle fünf getöteten Personen mussten von der Feuerwehr aus den beiden Fahrzeugen befreit werden. Die Bundesstraße war im Bereich der Unfallstelle bis 01:30 Uhr weiträumig abgesperrt. Im Bereich der Unfallstelle gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 Km/h. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kassel wurde ein Gutachter zur Ermittlung der Unfallursache hinzugezogen. Die am Unfall beteiligten Fahrzeuge wurden komplett beschädigt. Der Sachschaden an dem VW Golf beträgt 30.000 Euro, an dem Lancia entstand ein Schaden in Höhe von 15.000 Euro.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2