Anzeige

„Die Corona-Pandemie hat in den vergangenen Monaten eindrücklich aufgezeigt, dass dem Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) mit den kommunalen Gesundheitsämtern eine tragende Rolle in unserem Gesundheitswesen zukommt. Das Virus hat aber auch Verbesserungspotenziale im ÖGD offenbart. Deshalb wird das Land Hessen die Aufgaben des ÖGD auf Landesebene bündeln und schafft ein neues Landesamt für Gesundheit (HLfG), das als Mittler zwischen den kommunalen Gesundheitsämtern und dem Sozialministerium dient, Synergien schafft und die Kräfte bündelt.

Der breite Aufgabenkreis aus Gesundheitsschutz der Bevölkerung, Gesundheitsförderung und Gesundheitsmanagement umfasst zum Beispiel die Bereitstellung von Informationen, die Beratung bei der Prävention oder auch die Planung von Impfungen. In der Corona-Krise übernehmen die kommunalen Gesundheitsämter unverzichtbare Aufgaben wie das Kontaktpersonenmanagement, die Anordnung und Durchführung von Testungen, die Risikoeinschätzung von Großveranstaltungen und die Hilfestellung zum Schutz besonders gefährdeter Gruppen.

Besonders stolz sind wir auch darauf, dass in diesem Zuge eine Stiftungsprofessur für Öffentliches Gesundheitswesen an der Universitätsklinik Frankfurt eingerichtet wird, die die Weiterentwicklung des ÖGD wissenschaftlich begleiten wird. Damit werden wir in Deutschland eine Vorreiterrolle einnehmen. Die öffentliche Sorge um die Gesundheit der gesamten Bevölkerung ist der Schlüssel zur Bewältigung der aktuellen Corona-Pandemie und darüber hinaus der richtige Weg für mehr Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung insgesamt. Mit der Schaffung einer neuen Landesbehörde machen wir den Öffentlichen Gesundheitsdienst fit für kommende herausfordernde Aufgaben.“



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2