Ausgezeichnete Arbeiten zur Hessischen Verfassung

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine Schülergruppe der Obermayr Business School Wiesbaden hat mit einem kreativ gestalteten E-Book zur Hessischen Verfassung den ersten Preis im Wettbewerb „#DeineFreiheitUnsereDemokratie – 75 Jahre Demokratie in Hessen“ des Hessischen Landtages gewonnen.

Die fünf Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 bis 20 Jahren erklärten die ersten 16 Artikel der Verfassung in jugendgerechter Sprache und überlegten sich, wie das Land aussähe, wenn es diese Artikel nicht gäbe. Mit ihrem E-Book überzeugten sie die Jury, die ihnen daraufhin den mit 1000 Euro dotierten ersten Preis zusprach.

Den zweiten Platz erreichte eine Schülergruppe der Theodor-Litt-Schule Gießen mit der Gestaltung eines Instagram-Profils. Die vier Schüler der 12. Klasse Elektrotechnik und Bautechnik im Alter von 17 bis 21 Jahren hatten einen Instagram-Account erstellt, auf dem fortlaufend selbst erstellte Bilder, Texte und Infografiken zur Hessischen Landesverfassung in einfacher Sprache erscheinen. Der zweite Platz ist mit 500 Euro Preisgeld dotiert.

Für den dritten Platz bekommt Yousra Ahmed 250 Euro. Die 16 Jahre alte Schülerin nahm als Einzelperson am Wettbewerb teil. Auf ihrem Instagram-Account erklärt sie in kurzen Beiträgen die Geschichte und die Entwicklung der Hessischen Landesverfassung.

Zur Jury unter Leitung von Landtagsdirektor Peter von Unruh gehörten Stefan Trier und Patrick Borchert, Lehrer der Geschwister-Scholl-Schule Bensheim, der Journalist und Fotograf Volker Watschounek, Jonas Seekatz, Bildungsreferent Politische Bildung und Besucherprogramme und Valerie Noack, Social-Media-Verantwortliche des Hessischen Landtages. Die digitale Preisverleihung findet am 19. Januar 2022 um 10 Uhr statt. Die Siegerbeiträge finden Sie hier: https://hessischer-landtag.de/jugend/kreativwettbewerb-zu-75-jahre-demokratie-hessen.

„Ich freue mich, über die rege Beteiligung an unserem Wettbewerb und bin begeistert über die Vielseitigkeit der Beiträge“, sagt der Präsident des Hessischen Landtages Boris Rhein (CDU). „Besonders freue ich mich darüber, dass sich die Jugendlichen stark für das Thema begeistern konnten. Das merkt man den Beiträgen wirklich an. Ich gratuliere den Gewinnerinnen und Gewinnern sehr herzlich.“

Aus Anlass des 75. Geburtstags der Verfassung hatte der Landtag erstmals einen rein digitalen Wettbewerb für Jugendliche in Hessen ausgerichtet. Teilnehmen konnten alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 13 bis 21 Jahren mit oder ohne Betreuung durch weitere Erwachsene, Schülerinnen und Schüler aller Schularten im Klassen- oder im Kursverband, in Gruppen oder einzeln, außerdem Gruppen und Einzelpersonen, die außerhalb ihrer Schule mitmachen wollten, zum Beispiel Sportvereine. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten ihren Wohn- oder Schulsitz in Hessen haben.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2