Bei diesem dritten Block geht es um das Management des motorisierten Verkehrs. Dazu kommt die Enquetekommission am Montag, 31. Januar 2022, um 10 Uhr im Plenarsaal zusammen. Es werden folgende Sachverständige gehört:
- Prof. Dr. -Ing. Carsten Sommer, Universität Kassel (digital)
- Dr.-Ing. Tim Böltken, INERATEC GmbH
- Prof. Dr.-Ing. Petra K. Schäfer, Frankfurt University of Applied Sciences, ständige Sachverständige der EKMZ

„In unserer ersten Sitzung des Jahres 2022 dreht sich alles um den motorisierten Verkehr. Neben Autos und Motorrädern wird der öffentliche Personennahverkehr eine Rolle spielen. Damit einher gehen die Fragen nach Parkraummanagement, sowie Kosten und Einnahmen“, sagt der Vorsitzende der Enquetekommission Markus Meysner (CDU).

Die nächste öffentliche Sitzung der Enquetekommission ist für den 21. Februar 2022 terminiert. Dann geht es im vierten Themenblock um Flughäfen und Flugverkehr. Die Enquetekommission hat sich zum Ziel gesetzt, ein integriertes Gesamtverkehrskonzept unter Einschluss des Güterverkehrs für Hessen 2030 und die angrenzenden Regionen zu diskutieren. Dazu hat sie Zeit bis Februar 2023. Dann muss der Abschlussbericht vorliegen. Grundlage für die Arbeit der Kommission ist ein Antrag der Fraktionen von SPD und Freien Demokraten (20/3995), dem am 11. November 2020 alle Fraktionen bis auf die AfD zugestimmt haben. Vorsitzender der Enquetekommission ist der Abgeordnete Markus Meysner (CDU). Berichterstatterin ist die Abgeordnete Katy Walther (Bündnis 90/Die Grünen).


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2