Obertshausen: Festnahme nach Vandalismus

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein 33 Jahre alter Mann soll am späten Dienstagnachmittag einen regelrechten Vandalismus-Streifzug durch Hausen unternommen und dabei mehrere geparkte Fahrzeuge demoliert haben.

Kurz nachdem ab 17.15 Uhr hierzu mehrere Notrufe durch Zeugen eingingen, konnte die Polizei den polizeibekannten Frankfurter vorläufig festnehmen. Gegen ihn ermitteln die Beamten nun wegen Verdachts der Sachbeschädigung. Angefangen in der Pfarrer-Schwahn-Straße führte ihn seine "Tour" den Standortmeldungen zufolge über die Schiller-, die Lauben-, die Arndt- und die Freiligrathstraße bis zur Brückenstraße, wo ihn die Polizei letztlich stoppte.

Bislang konnten die Ordnungshüter zehn ramponierte Autos feststellen, bei denen der Verdächtige größtenteils entweder die Spiegel abgetreten oder die Antenne beschädigt hatte. Seine Zerstörungswut soll er auch an einem Hoftor und einem Werbebanner ausgelassen haben, die ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 3.000 Euro beziffert. Weitere Geschädigte sowie Zeugen, die den Mann bei der Tatausführung beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Heusenstamm zu melden (Telefon: 06104 6908-0).


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2