Die Bewohner der zugehörigen Wohnung, ein 32-jähriger Mann und eine 30-jährige Frau, versuchten das Feuer zunächst selbst zu löschen und zogen sich hierbei Rauchgasvergiftungen zu, so dass sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

Die Feuerwehr löschte schließlich das brennende Balkonmobiliar. Es entstand ein Sachschaden, den die Polizei vorläufig auf zirka 15.000 Euro schätzt, die Hausfassade wurde deutlich in Mitleidenschaft gezogen. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Entstehung des Brandes. 


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2