Neu-Isenburg: Kontrolle an der Grundschule Buchenbusch

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Polizeioberkommissar Marco Gonnermann, seine Kollegin Manuela Zeisler und Mitarbeiter des Ordnungsamtes rückten am Freitagmorgen vor der Grundschule in Buchenbusch in Neu-Isenburg die Eltern-Taxis im Bereich der Hol- und Bring-Zone in ihren Fokus.

Hintergrund waren zuvor eingegangene Beschwerden seitens der Elternschaft sowie der Schulleitung. Zwischen 11 und 13 Uhr überprüften der Schutzmann vor Ort Gonnermann und seine Kollegin unter anderem die Bereiche der Neuhöfer Straße an der Elternhaltestelle sowie im Eschenweg direkt vor dem Schuleingang. Ziel der Maßnahme war das sichere Ankommen der Schulkinder. Es wurden insgesamt 25 Fahrzeuge kontrolliert und zahlreiche Elterngespräche geführt.

Die Einsicht bei den sogenannten "Elterntaxis" war durchaus vorhanden. Die Präsenz der Polizei und die Kontrollen zur Schulwegsicherung kamen bei Bürgerinnen und Bürgern, aber auch bei der Schulleitung durchweg positiv an. Die Ordnungshüter kündigten weiterhin Aktionen in der Schulwegüberwachung an. 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2