54. Mathematik-Wettbewerb des Landes Hessen

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am 17.05.2022 hat HESSENMETALL Offenbach und Osthessen zusammen mit der Landesbeauftragten des Hessischen Mathematik-Wettbewerbs und dem Staatlichen Schulamt für den Main-Kinzig-Kreis sowie Element Six die osthessischen Kreissiegerinnen und -sieger des 54. Mathematik-Wettbewerbs des Landes Hessen geehrt.

32 Jugendliche der achten Klassen aus dem Kreis Fulda, dem Main-Kinzig-Kreis sowie aus der Stadt und dem Kreis Offenbach hatten sich dieses Jahr mit ihren herausragenden Ergebnissen für das Landesfinale qualifiziert. Talisa Dean, die Bildungsverantwortliche von HESSENMETALL Offenbach und Osthessen, sowie Dr. Yvonne Hartwich, Landesbeauftragte für den Wettbewerb, Thomas Will, Staatliches Schulamt Main-Kinzig Kreis, und Carolin Helmke, Personalreferentin Element Six, Burghaun bei Fulda, gratulierten den Jugendlichen in einer Online-Veranstaltung für die Region. „Zusammen mit dem Kultusministerium und Element Six haben wir uns entschieden, die Ehrung nochmal online abzuhalten – hoffentlich zum letzten Mal. Die Jugendlichen haben sich natürlich trotzdem über die besondere Anerkennung gefreut und sie verdienen jedes Lob!“, sagte Dean.

Während der Ehrung schlossen sich die Vertretenden des Kultusministeriums und Element Six an ihre Worte an. Thomas Will, vom Staatlichen Schulamt Main-Kinzig-Kreis, richtete ein Grußwort an die Jugendlichen: „Den Gewinnerinnen und Gewinnern des diesjährigen Mathematik-Wettbewerbs auf Kreisebene der Landkreise Fulda und Main-Kinzig sowie der Stadt und des Landkreises Offenbach gratuliere ich auch im Namen des Hessischen Kultusministeriums herzlich zu ihren hervorragenden Leistungen. Alle heute –  virtuell –  anwesenden Schülerinnen und Schüler können stolz sein, bis in die dritte Runde des Wettbewerbs eingezogen zu sein. Wir freuen uns über so viel mathematisches Leistungsvermögen und wünschen allen Talenten für ihre weitere schulische und berufliche Zukunft viel Erfolg. Die Inhalte des Faches Mathematik werden dabei immer wieder eine wichtige Rolle spielen.“

Carolin Helmke, Personalreferentin bei Element Six und Unternehmensbotschafterin der Verleihung, knüpfte in ihrem Grußwort an die Bedeutung dieser Bildungsaspekte an: „Mathematik ist die Grundlage für viele moderne Berufsfelder der heutigen Zeit. Alle Siegerinnen und Sieger von heute haben dies bereits in hervorragender Art und Weise unter Beweis gestellt und haben damit die besten Voraussetzungen für ihr zukünftiges Berufsleben geschaffen. Element Six ist jedes Jahr für die aktuell zehn verschiedenen Ausbildungsberufe auf der Suche nach jungen Talenten, die wir sowohl in ihrer persönlichen als auch beruflichen Entwicklung und Weiterentwicklung begleiten dürfen. Die Weiterbildungsangebote nach der Ausbildung erstrecken sich von Dualen Studienplätzen über IHK-Weiterbildungen, wie z.B. als Meister oder Techniker als auch Auslandsaufenthalte in einem unserer weltweiten Standorte“, sagte sie. Im Anschluss zeigte sie den Schülerinnen und Schülern die vielfältigen Möglichkeiten für mathematisch begabte Nachwuchsfachkräfte bei Element Six und stellte verschiedene Ausbildungsberufe vor.

Dr. Yvonne Hartwich, Landesbeauftragte des Hessischen Mathematik-Wettbewerbs, hielt daraufhin die Ehrung der top-platzierten Jugendlichen ab. Obwohl die Teilnehmenden online zugeschaltet waren, erhielten die Siegerinnen und Sieger parallel zur virtuellen Veranstaltung ihre Urkunden und Preise vor Ort.

Hintergrund

49603 Schülerinnen und Schüler der achten Klassen an 512 Haupt-, Real-, Gesamtschulen und Gymnasien haben am Schulentscheid des 54. Hessischen Mathematik-Wettbewerbs 2021/2022 teilgenommen. In der zweiten Runde waren 2056 Jugendliche beteiligt und in der dritten Runde noch 167. Die Leistungen der Schülerinnen und Schüler aus der finalen Runde werden in der virtuellen Landessiegerehrung am 5. Juli gewürdigt.