„Das Grundgesetz ist der Kompass unseres Zusammenlebens“

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) äußerte sich am Montag zum Jahrestag des Grundgesetzes:

„Am 23. Mai 1949 trat das Grundgesetz in Kraft und die Bundesrepublik Deutschland wurde gegründet. Das Grundgesetz hat uns die Demokratie, den Sozialstaat und den Rechtsstaat geschenkt. Es ist der Kompass unseres Zusammenlebens. Die uns gegebenen Werte müssen jedoch permanent verteidigt werden – gegen Bedrohungen aus dem Inland und dem Ausland. Die völkerrechtswidrige Invasion in der Ukraine ist der Beleg dafür, dass es Menschen gibt, die uns die Freiheit und die Menschenrechte missgönnen. Aber auch im Inland hat die sichtbare Anzahl an Menschen zugenommen, die sich von unseren Staatsprinzipien abwenden. Die Väter und Mütter unserer freiheitlich demokratischen Ordnung, allen voran Georg-August Zinn, haben ihr Lebenswerk für unseren Wohlstand von heute gewidmet. Lassen Sie uns dieses Geschenk nicht nur annehmen, sondern auch schützen und pflegen.“