Hans Konrad Neuroth

Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Freitag in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf rund 3.071.000 Euro.  

Die Straße erhält barrierefreie Fußwege, eine verbesserte Radwegeführung und eine neue Fahrbahndecke, die geschützte Baumallee bleibt erhalten. In einem ersten Bauabschnitt werden zwischen der Petersberger Straße und der Straße „Am Jagdstein“ auf beiden Seiten je 1,5 Meter breite Schutzstreifen für Radfahrende eingerichtet. Im zweiten Bauabschnitt wird zwischen „Am Jagdstein“ und der Michael-Henkel-Straße der vorhandene Geh- und Radweg verbreitert und die Fahrbahn auf der anderen Seite mit einem Schutzstreifen ausgestattet.  

Die Stellen zur Überquerung der Straße werden barrierefrei mit ertastbaren Noppen- und Rillenplatten und Bordabsenkungen versehen. Die Bushaltestellen werden versetzt sowie für mobilitätseingeschränkte Personen umgestaltet. Die Baumaßnahmen sollen bis Ende 2022 abgeschlossen sein.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2