Neues Digitalprojekt: "Senioren im Netz"

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Älteren Menschen in Hessen die Teilhabe am gesellschaftlichen, sozialen und kulturellen Leben zu ermöglichen, ist eine Aufgabe, der sich das Land und die Kommunen in Hessen intensiv widmen.

Menschen wird es möglich auch im höheren Alter möglichst lange im eigenen Wohnumfeld verbleiben zu können. Hierfür bietet die fortschreitende Digitalisierung viele neue Möglichkeiten. Voraussetzung dafür ist, dass auch ältere Menschen im Umgang mit digitalen Medien versiert sind und dass die von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern registrierte digitale Spaltung nicht zu einer immer größer werdenden Kluft zwischen jungen und älteren Menschen führt. Um dem entgegenzuwirken, hat die Hessische Landesregierung das Projekt Senioren im Netz ins Leben gerufen.

„Mit der neuen Initiative Senioren im Netz möchten wir der älteren Generation in Hessen den Weg ins Internet ebnen und ihr mögliche Ängste und Vorbehalte nehmen“, so Staatssekretärin für Soziales und Integration Anne Janz. „Gemeinsam mit den kommunalen Seniorenvertretungen und Seniorenbeiräten in Hessen begleiten wir ältere und vielleicht unerfahrene, aber neugierige und der Technik gegenüber aufgeschlossene Menschen in die digitale Welt – und das vor Ort in ihrem Quartier“, so Anne Janz weiter.

„Digitale Teilhabe ist schon jetzt ein wichtiges Element. Zukünftig wird es jedoch elementar sein, online genauso sicher einkaufen zu können wie offline oder die Bankgeschäfte digital abwickeln zu können“, betont Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus. „Daher gilt es, unabhängig vom Alter, digitale Kompetenzen auszubauen. Die Teilhabe der älteren Generation ist mir hier ein besonderes Anliegen. Daher haben wir in den vergangenen Jahren schon zahlreiche Aktivitäten für diese Zielgruppe gemeinsam umgesetzt. Das Projekt ,Senioren im Netz‘ ist ein weiterer Baustein, um die digitalen Kompetenzen bei Seniorinnen und Senioren auszubauen.“

Um den Zugang zu erleichtern, werden die Angebote nicht von anonymen Dritten, sondern von vertrauten Mitgliedern der örtlichen Seniorenvertretung selbst oder unter Einbeziehung von im Quartier bekannten jüngeren Menschen durchgeführt. Ziel der Projektförderung ist es, im Jahr 2022 rund 40 kommunalen Seniorenvertretungen bzw. Seniorenbeiräten in Hessen zu ermöglichen, ältere Menschen mit niedrigschwelligen lokalen Angeboten fürs Digitale zu begeistern.

Dafür gewährt das Land Hessen ausgewählten Projekten einmalig Zuwendungen für die Anschaffung digitaler Ausstattung und von Schulungsmaterialien, außerdem für die Finanzierung von qualifiziertem Personal, das die Schulungen durchführt. Hierfür stehen im Haushalt 2022 des Geschäftsbereichs der Digitalministerin insgesamt 160.000 Euro an Fördermitteln zur Verfügung.

Alle Informationen zur Fördermaßnahme des Digitalprojekts Senioren im Netz finden Sie unter: http://hessenlink.de/HMSI320 

Das Projekt ergänzt das bereits 2021 angelaufene Programm Digital im Alter – Di@-Lotsen>. Mehr hierzu: http://hessenlink.de/fwLYgWupGc


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2