Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Donnerstag in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf rund 912.000 Euro.

Die betroffenen Haltestellen, die sich über das ganze Stadtgebiet verteilen, sind nicht barrierefrei und werden mit ertastbaren Elementen im Boden nachgerüstet. Neben Leitstreifen und Einstiegsfeldern werden auch die Übergänge entsprechend gekennzeichnet. 

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im Sommer 2022 und sollen Ende 2023 abgeschlossen sein. 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2