„Das ist eine klare Entscheidung für Boris Rhein und für die Zukunft der CDU Hessen. Diese Aufgabe ist bei ihm in besten Händen und die Partei freut sich auf die kommende Zeit mit ihm als Landesvorsitzenden. Zusammenhalt war schon immer ein Markenzeichen der hessischen Union. Ein Zeichen des Zusammenhalts haben die Delegierten an diesem Wochenende beim 117. Landesparteitag in Rotenburg an der Fulda gesetzt“, erklärte Generalsekretär Manfred Pentz am Rande des Parteitages.

Bereits bei der Jahresauftaktklausur in Fulda hat Boris Rhein versprochen, die CDU weiblicher und jünger zu machen. Mit einem neuen und schlagkräftigen Vorstandsteam wurde dazu der erste Schritt eingeläutet, der von den Delegierten honoriert wurde. "Ich bin überwältigt von diesem Vertrauensvorschuss. So können wir die Landtagswahl gewinnen", rief Rhein den Delegierten zu. Zu neuen stellvertretenden Vorsitzenden der CDU Hessen sind gewählt: aus Nordhessen Anna-Maria Bischof (32), aus Osthessen Michael Brand (48), aus Westhessen Ingmar Jung (44), Lucia Puttrich (61) aus Mittelhessen und Diana Stolz (46) aus Südhessen.

Auf Hans-Dieter Brenner folgt Prof. Dr. Andreas R. Dombret (62) als neuer Landesschatzmeister, der weiterhin von Peter Beuth (54) als Stellvertreter unterstützt wird. Komplettiert wird das Präsidium durch Kai-Uwe Hemmerich (52), Claudia Jäger (57) und Sebastian Sommer (28) sowie die neue Mitgliederbeauftragte Vanessa Hinterschuster (25). Boris Rhein hat den Delegierten erneut Manfred Pentz (42) als Generalsekretär vorgeschlagen. Mit seiner mittlerweile achtjährigen Erfahrung sei er genau der Richtige, um die Partei in den anstehenden Landtagswahlkampf zu führen.

Ein besonderer Dank ging an den langjährigen Landesvorsitzenden und Ministerpräsident a. D. Volker Bouffier. Nach 12 Jahren an der Spitze der hessischen CDU hat Bouffier sein Amt als Landesvorsitzender niedergelegt. "In 50 Jahren aktiver politischer Arbeit in der Union kann Volker Bouffier auf eine Zeit mit vielen Erlebnissen, Erfahrungen und Erfolgen zurückschauen. Heute wurde Volker Bouffier von den Delegierten mit überwältigenden 97,68 % zum Ehrenvorsitzenden der hessischen Union gewählt. Somit war der heutige Tag kein Abschied und die CDU heißt Bouffier in neuer Funktion willkommen", so die CDU abschließend.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2