Die Polizei hat wechselseitige Anzeigen wegen Beleidigungen und Körperverletzungen gefertigt; es waren mindestens fünf Personen beteiligt. Der Vorfall ereignete sich gegen 17.25 Uhr im hinteren Bereich der Liegewiese. Dort spielten nach ersten Erkenntnisse mehrere Personen mit dem Ball, als eine Gruppe junger Frauen dazukam. Zunächst gerieten wohl eine 21- und eine 18-Jährige in Streit, wobei Eifersucht der Grund gewesen sein könnte. Die jungen Frauen beleidigten sich wohl gegenseitig. In dessen Verlauf soll dann der 22 Jahre alte Freund der Jüngeren die Darmstädterin geschlagen haben.

Ein Badegast versuchte, zu schlichten und soll ebenfalls geschlagen worden sein. Der Streit mündete in eine körperliche Auseinandersetzung. Sowohl die 21-Jährige, die eine kleine Platzwunde im Gesicht erlitt, als auch ihre 18 Jahre alte Schwester klagten zudem über Kopfschmerzen. Der 22-Jährige hatte unter anderem Kratzer am Unterarm. Bei Eintreffen der Streifen hatten sich mehrere Personen um das Geschehen versammelt.

Diese unabhängigen Zeugen sowie der schlichtende Badegast werden gebeten, sich bei der Polizeistation Langen unter der Rufnummer 06103/9030-0 zu melden. Die weiteren Ermittlungen werden nun bei der Regionalen Ermittlungsgruppe West geführt.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2