Neu-Isenburg: Wer sah den Vorfall auf der Straße?

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Polizei sucht Zeugen, die am Samstagvormittag gegen 11.15 Uhr in der Kirchstraße Kreuzung Ludwigstraße in Neu-Isenburg einen Vorfall zwischen einem Fahrradfahrer und einer Autofahrerin gesehen haben.

Hintergrund der verbalen Auseinandersetzung soll zuvor eine Situation im Straßenverkehr im Bereich Stoltzestraße gewesen sein. Während der Fahrradfahrer der Autofahrerin nachfuhr, soll es zudem zu einer Beleidigung gekommen sein. Der Radfahrer wird als 40 bis 45 Jahre alter Mann, etwa 1,80 Meter groß mit relativ kurzen und graumelierten Haaren, die nach oben gegelt waren, beschrieben. Er hatte einen grauen Stoppelvollbart und trug eine schwarze Brille. Er war bekleidet mit einem dunklen T-Shirt, einer kurzen Hose (braun-weiß kariert) und weißen Sneakern.

Auf seinem Rücken trug er einen schwarz-weißen Rucksack. Bei seinem Fahrrad soll es sich um ein weinrotes Mountainbike mit weißem Schriftzug auf dem Rahmen gehandelt haben. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06102 2902-0 zu melden.

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2