Kampfmittelräumdienst entschärft Bombe in Vellmar

Der 250-Kilo-Blindgänger nach der erfolgreichen Entschärfung der Zünder. (© RP Darmstadt)

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nach dem gestrigen Bombenfund in Vellmar bei Kassel hat der beim Regierungspräsidium (RP) Darmstadt angesiedelte Kampfmittelräumdienst des Landes Hessen die Weltkriegsbombe noch am Abend unschädlich gemacht.

Sofort nach dem Fund waren die Fachleute vom RP nach Vellmar geilt und hatten die Bombe in Augenschein genommen.

Es handelte sich bei dem Blindgänger um eine amerikanische 250 Kilo-Bombe, die am Rande eines Wohngebietes bei Tiefbauarbeiten gefunden worden war. Die noch zweifach bezünderte Bombe wurde noch am gleichen Tag von den Männern vom RP entschärft, nachdem alle Personen im Umkreis von 250 Metern durch die örtlichen Sicherheitsbehörden evakuiert worden waren.

vellmarbpmobe az

Der 250-Kilo-Blindgänger nach der erfolgreichen Entschärfung der Zünder. (© RP Darmstadt)


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2