Neu-Isenburg / Egelsbach: Wer sah den Fiat-Fahrer?

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Ich war soeben bei der OMV Tankstelle in Neu-Isenburg. Der Fahrer eines Fiat Punto mit Offenbacher Kennzeichen hat sich eine Dose mit offenbar alkoholischem Inhalt gekauft und sich anschließend ans Steuer gesetzt."

In etwa so lautete die Mitteilung einer Zeugin, die am Donnerstagabend, gegen 17.45 Uhr, die Polizei informiert hatte. Eine Streifenbesatzung machte sich umgehend auf den Weg und konnte den Fiat Punto an der Halteranschrift in Egelsbach feststellen. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen trafen die Beamten den mutmaßlichen Fahrer an, bei dem es sich um einen 45 Jahre alten Mann handelt. Da deutlicher Alkoholgeruch festgestellt wurde, führten die Polizisten einen freiwilligen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 1,74 Promille anzeigte.

Auf den 45-Jährigen, der für die fortführenden polizeilichen Maßnahmen mit zur Dienststelle musste, kommt nun ein Verfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr zu. Laut der Zeugin habe der Fiat-Fahrer noch auf dem Gelände der Tankstelle in Neu-Isenburg aus der Dose getrunken, bevor er losgefahren sei. Danach sei er auf der Frankfurter Straße Kindern auf Fahrrädern sehr dicht aufgefahren, sodass es zu einem kurzen Streitgespräch zwischen dem mutmaßlichen Vater der Kinder und dem Beschuldigten gekommen war. Die Polizei bittet daher diesen wichtigen Zeugen sowie weitere Hinweisgeber, die den Fahrer des Fiat beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 06103 9030-0 zu melden.

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2