HOP! Jugendkongress im Hessischen Landtag

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Unter dem Motto „Eure Themen. Eure Forderungen. Eure Zukunft. Das Event für Jugendbeteiligung in Hessen!“ findet vom 12. bis 14. Dezember 2022 der erste HOP! Landesjugendkongress im Hessischen Landtag statt.

An drei Tagen debattieren junge Menschen, was sie bewegt, entwickeln politische Forderungen und diskutieren mit Politikerinnen und Politikern. Der HOP! Landesjugendkongress vom 12. bis 14. Dezember 2022 ist ein offenes Format der Jugendbeteiligung in Hessen und ermöglicht einen intensiven Dialog zwischen Jugend und Politik. Er wird vom Hessischen Jugendring in Kooperation mit dem Hessischen Landtag veranstaltet und durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration gefördert.

„Demokratie lebt vom Mitmachen. Deshalb freue ich mich darauf, viele politisch interessierte junge Menschen beim HOP! Landesjugendkongress im Hessischen Landtag begrüßen zu dürfen. Wir leben in einer Zeit, in der unsere Demokratie vor besonderen Herausforderungen steht. Denn unsere Demokratie hat nicht nur Freunde. Und genau deshalb müssen wir uns ständig für sie starkmachen und dafür braucht es auch und gerade die junge Generation. Der HOP! Landesjugendkongress ist ein neues und spannendes Format der politischen Beteiligung und des Austausches. Deshalb gilt: anmelden, mitmachen und vor Ort im Hessischen Landtag gemeinsam mit vielen anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen sich für die Themen stark machen, die Euch bewegen,“ ruft Astrid Wallmann, Präsidentin des Hessischen Landtages, zur Teilnahme an der Veranstaltung auf.

Ziel des HOP! Landesjugendkongresses ist es, die politische Beteiligung junger Menschen auf Landesebene zu stärken und die Vielfalt jugendlicher Interessen, Bedürfnisse und Lebensentwürfe gegenüber der Politik sichtbar zu machen. Zu Beginn des Kongresses legen die Jugendlichen das inhaltliche Programm gemeinsam fest. Und sie entscheiden selbst, welche Themen auf der Tagesordnung stehen sollen. Bei der Abschlussdiskussion am 14. Dezember werden die jungen Menschen diese mit Abgeordneten des Hessischen Landtages diskutieren.

Kai Klose, Hessischer Minister für Soziales und Integration, erklärte aus Anlass des Teilnahmeaufrufs: „Jugendliche sind die Expertinnen und Experten für ihre Lebenswelt und ihre Zukunft. Wir wollen, dass sie ihre Interessen und Positionen in den politischen Diskurs einbringen können, weil wir sie und ihre Themen ernst nehmen und ihnen ein Forum bieten, um darüber miteinander ins Gespräch zu kommen. Möglich macht das der HOP! Landesjugendkongress. Ich freue mich auf viele engagierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Wiesbaden und bin gespannt auf die Ergebnisse.“

„Alle jungen Menschen, die zwischen 14 und 25 Jahre alt sind und ihre Fragen und Anliegen gemeinsam mit Politikerinnen und Politikern diskutieren möchten, sind herzlich eingeladen,“ sagt Mario Machalett, Vorsitzender des Hessischen Jugendrings. „Beim HOP! Landesjugendkongress geht es aber nicht ausschließlich um Politik. Das Rahmenprogramm bietet Zeit zum Austauschen und Kennenlernen. Auch eine Stadtrallye durch Wiesbaden ist geplant,“ so Machalett weiter.

Die Teilnahme am HOP! Landesjugendkongress ist kostenlos. Eine Anmeldung ist ab sofort über die Website www.hop22.de möglich.

Hintergrund: Das ist der Landesjugendring

Im Hessischen Jugendring haben sich 31 landesweit aktive Jugendorganisationen zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen. Alle relevanten Jugendorganisationen sind vertreten: So unterschiedlich die Verbandsprofile und Inhalte sind – wichtig ist dem Landesjugendring, sich auf gemeinsame Positionen zu verständigen und im Sinne von Kindern und Jugendlichen mit einer Stimme zu sprechen. Über eine Million Kinder und Jugendliche in Hessen sind Mitglied in Jugendorganisationen und -verbänden. Mehr als 75.000 junge Menschen engagieren sich ehrenamtlich und freiwillig in der Kinder- und Jugendarbeit. Kinder und Jugendliche entscheiden selbst, wie sie arbeiten, welche Themen sie angehen und was wann und wo geschieht (Prinzipien der Selbstbestimmung und Selbstorganisation).


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2