Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Freitag in Wiesbaden mit. Die Mittel dienen der Planung, die insgesamt 477.000 Euro kosten soll.

Der Gehweg soll auf mindestens 2,50 Meter verbreitert und um einen vier Meter breiten Radweg ergänzt werden. Der Ausbau soll die Attraktivität dieser wichtigen Verbindung für den Alltags- und Freizeitverkehr verbessern – auch im Hinblick auf die Bundesgartenschau 2029. Darüber hinaus schließt das Projekt eine Radwegelücke zwischen dem Rüdesheimer Stadtteil Assmannshausen und dem Hafenpark in der Kernstadt sowie zwischen der Altstadt und den Schiffsanlegestellen an Rhein.

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2