„Dienst an der Einheit im Volk Gottes“

Feierliche Amtseinführung von Bischof Dr. Michael Gerber am 31. März 2019: Erzbischof Hans-Josef Becker überreicht dem neuen Fuldaer Oberhirten den Bonifatiusstab. Foto: Bistum Fulda / Dr. Arnulf Müller

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Fuldaer Bischof Dr. Michael Gerber hat den scheidenden Erzbischof von Paderborn, Heinz-Josef Becker, für sein Lebenswerk gewürdigt.

An diesem Wochenende hatte Papst Franziskus Beckers Rücktrittsgesuch angenommen, das der Erzbischof im Juni aus Altersgründen gestellt hatte. Als Metropolit der mitteldeutschen Kirchenprovinz hatte Becker Gerber am 31. März 2019 feierlich als Bischof von Fulda eingeführt.

„Ich bin sehr dankbar für die Lebensleistung von Erzbischof Becker, der seit vielen Jahrzehnten unermüdlich im Dienst für Gott und die Menschen wirkt. Als amtierender Bischof ist ihm der Dienst an der Einheit im Volk Gottes sehr wichtig geworden“, sagte Bischof Gerber in einer Stellungnahme zur Amtsentpflichtung des Paderborner Erzbischofs. Gerber betont vor allem seine persönliche Verbundenheit zum Erzbischof: „Sehr dankbar bin ich Erzbischof Becker für die Begegnungen, vor allem für die Art, mit der er mich damals als Bischof von Fulda eingeführt hat. Für die jetzt anstehende Lebensphase wünsche ich ihm Gottes reichen Segen.“

Hans-Josef Becker war seit dem Jahr 2002 Erzbischof von Paderborn. Im Juni hatte er aus Altersgründen sein Rücktrittsgesuch eingereicht, das Papst Franziskus nun angenommen hat. Als Erzbischof war Becker zudem Vorsteher der mitteldeutschen Kirchenprovinz, zu der auch das Bistum Fulda gehört.

Stichwort: Kirchenprovinz

Das Bistum Fulda steht zum Erzbistum Paderborn in einem besonderen Verhältnis: Es ist als Suffragandiözese Teil der Kirchenprovinz (Metropolie). Gemeinsam mit dem Erzbistum Paderborn bilden die Bistümer Erfurt, Fulda und Magdeburg die mitteldeutsche Kirchenprovinz. Vorsteher der Kirchenprovinz ist der Metropolit, der seit dem 6. Jahrhundert den Titel Erzbischof führt.

Schon seit dem 4. Jahrhundert werden benachbarte Teilkirchen zu Kirchenprovinzen zusammengefasst. Darin kommt die Gemeinschaft der Kirche zum Ausdruck. Die Beziehungen dienen der Förderung der gemeinsamen pastoralen Tätigkeit.

beckergerber az

Feierliche Amtseinführung von Bischof Dr. Michael Gerber am 31. März 2019: Erzbischof Hans-Josef Becker überreicht dem neuen Fuldaer Oberhirten den Bonifatiusstab. Foto: Bistum Fulda / Dr. Arnulf Müller


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2