Erneuerung der Ortsdurchfahrt in Grünberg-Lumda

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit rund 830.000 Euro unterstützt das Land Hessen den Landkreis Gießen und die Gemeinde Grünberg bei der Erneuerung der Ortsdurchfahrt im Ortsteil Lumda (K 41).

Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Mittwoch in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für die Gemeinschaftsmaßnahme von Kreis und Kommune belaufen sich auf rund 1,6 Mio. Euro.

Der Ausbauabschnitt verläuft vom südwestlichen Ortseingang bis zur Einmündung Dorfstraße. Die Fahrbahn sowie die Gehwege werden auf der 420 Meter langen Strecke erneuert. Durch eine neue Aufteilung der Verkehrsflächen entsteht mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, dazu trägt auch eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h bei. Um auch in beengten Abschnitten breitere Gehwege zu ermöglichen, wird in einem Teilbereich die Fahrbahnbreite reduziert.

Außerdem wird die Haltestelle „Am Bahndamm“ barrierefrei umgebaut und Überquerungsstellen im gesamten Ausbaubereich geschaffen, die ebenfalls barrierefrei gestaltet sind. Der Buswendeplatz wird so umgestaltet, dass Gelenkbusse zukünftig leichter wenden können.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im Frühjahr 2023 und sollen Ende 2023 abgeschlossen sein.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2