Neu-Isenburg: Hund quert die Straße

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bereits am Mittwochmittag ereignete sich auf der Martin-Behaim-Straße in Neu-Isenburg ein Unfall, bei dem der Fahrer eines Linienbusses eine Vollbremsung machen musste und dadurch eine Insassin leicht verletzt wurde.

Gegen 12 Uhr war der Omnibus zwischen Selgros und Bushaltestelle unterwegs, als plötzlich von der rechten Gehwegseite ein großer Hund über die Straße lief. Durch die Bremsung stürzte eine 55-Jährige und erlitt Verletzungen an den Händen sowie im Gesicht.

Der Tierbesitzer war nicht zu sehen. Bei dem Hund handelte es sich vermutlich um einen Schäferhund. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten nun um Hinweise zum Hundebesitzer unter der Rufnummer 06183 91155-0.

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2