Hessen: Feuer in Tankstelle in Dietzenbach

Foto: 5vision.media

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zum Brand in einer Tankstelle in Dietzenbach wurden am Samstag kurz nach 18 Uhr die Feuerwehren Dietzenbach und Rödermark in die Justus-von-Liebig-Straße alarmiert. Aus dem Büro der dortigen Shell Tankstelle drang dichter schwarzer Brandrauch. Die anwesende Kassiererin konnte den Verkaufsraum noch unverletzt verlassen.

Sofort gingen mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Doch eine einbruchhemmende Sicherheitstüre versperrte den Zugang zum Brandraum. Erst mit dem Hydraulischen Rettungsspreizer, der normalerweise bei Verkehrsunfällen zum Einsatz kommt, gelang es die Türe zu öffnen. Nach dem der Zugang hergestellt war, konnte die Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Zwischenzeitlich wurde zu den Zapfsäulen der Tankstelle ein Hydroschild aufgebaut. Das Hydroschild erzeugt eine Wasserwand, die ein Übergreifen des Brandes auf die Zapfsäulen verhindert.

Im Rahmen der Nachlöscharbeiten wurde der Brandraum mit einer Wärmebildkamera auf Brandnester abgesucht. Von der Drehleiter aus wurde die Dachkonstruktion geöffnet, um sicherzustellen, dass kein Feuer in das Dach übergesprungen war. Mit Lüftern wurde der Brandrauch aus dem Gebäude geblasen. Dennoch ist der gesamte Verkaufsraum mit einer Rußschicht überdeckt. Gegen 20:00 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

brandditzentanke az

Foto: 5vision.media


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2