Ein Verletzter: Männer zünden Böller im Bahnhof

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zwei Männer im Alter von 22 und 20 aus Steinau (Landkreis Fulda) haben in der Nacht zum Sonntag (8.1. / 3:50 Uhr) einen Feuerwerkskörper auf Bahnsteig 9 im Bahnhof Fulda gezündet.

Durch die Explosion wurde ein Reisender verletzt. Das 50-jährige Opfer aus Fulda klagte über Schmerzen im Ohr und musste im Laufe des Vormittags einen Arzt aufsuchen.

Zwei im Zug befindliche Bundespolizisten aus Frankfurt nahmen die Explosion wahr und nahmen die beiden Männer vor Ort vorläufig fest. Beamte des Bundespolizeireviers Fulda übernahmen die beiden Täter und nahmen sie anschließend mit ins Revier.

Eine freiwillig durchgeführte Atemalkoholkontrolle in Dienststelle ergab bei dem 22-Jährigen einen Wert von 0,97 Promille und bei dem 20-jährigen einen Wert von 1,49 Promille. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kamen beide Männer gegen 5:50 Uhr wieder frei.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen beide Männer ein Strafverfahren u.a. wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2