„Es ist uns gelungen, 177 Stimmbildungsmaßnahmen und -events von 110 Chören und Vereinen zu unterstützen. Das sind wirklich hervorragende Ergebnisse und kann vielen Gruppen dabei helfen, nach herausfordernden Jahren neuen Schwung aufzunehmen,“ freuen sich Karin Wolff, Geschäftsführerin des Kulturfonds Frankfurt RheinMain, Dorothee Graefe-Hessler, Präsidentin des Landesmusikrates Hessen, und Prof. Christiane Riedel, Vorständin der Crespo Foundation, über die tolle Bilanz der Initiative und zeigen auf, wie wichtig solche Förderprogramme für den Kunst- und Kulturbereich sind: „Wie für viele andere Kulturschaffende waren auch für Chöre und Gesangsvereine die Herausforderungen der Pandemie in den letzten Jahren enorm. Chorproben konnten oder durften nicht stattfinden, Treffen in der Gemeinschaft waren nicht möglich. Einige Gesangsformationen standen sogar vor der Existenzfrage. Umso mehr freuen wir uns, dass wir mit der Förderinitiative viele Chören und Vereine finanziell unterstützen und damit gleichzeitig auch unsere vielfältige Chorlandschaft in Hessen stärken konnten. Denn Stimmen als lebendiges Element von Kunst und Kultur haben einen hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft.“

Auf Basis der herausfordernden Lage der vergangenen Jahre hatte der Kulturfonds Frankfurt RheinMain die Idee für eine Förderinitiative zur Unterstützung von Chören. „Von der Idee über ein konkretes Konzept bis zum Start der Initiative im Sommer vergangenen Jahres ging dann alles sehr schnell und reibungslos. Wir sind froh, dass wir mit dem Landesmusikrat Hessen und der Crespo Foundation zwei zuverlässige Partner für das Förderprogramm gewinnen konnten,“ zeigt sich Karin Wolff sehr zufrieden.

Im Rahmen dieses Programms haben die beiden Fördereinrichtungen, Kulturfonds Frankfurt RheinMain und Crespo Foundation, einen Förderbeitrag von insgesamt 45.000 Euro zur Verfügung gestellt, der auch vollständig abgerufen wurde. Davon sind über 25.000 Euro an Chöre und Vereine aus der Metropolregion Frankfurt RheinMain gegangen, die restlichen Mittel an Trägerschaften aus ganz Hessen. Insgesamt wurden 110 Anträge zur finanziellen Unterstützung verschiedener Stimmbildungsmaßnahmen eingereicht und 177 Events und Maßnahmen mit durchschnittlich 255 Euro unterstützt.

Mit dem Förderprogramm wurden Veranstaltungen mit Fokus auf Stimmbildung bezuschusst und so Chören und Gesangsvereinen der Wiedereinstieg ins aktive Singen erleichtert. Ziel der Förderpartner war es, Sängerinnen und Sänger zurück in ihre Chorgemeinschaften zu holen und zur Fortsetzung ihres Engagements in Chören zu ermutigen. Darüber hinaus stand auch die Gewinnung von neuen Sängerinnen und Sängern im Fokus, die Interesse an einem Chorbeitritt haben.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2