A3: Großkontrolle des "Schwerverkehrs"

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Polizeibeamte der Verkehrsdirektion haben mit Unterstützung des Zolls und des Bundesamts für Logistik und Mobilität (ehem. BAG) am Dienstag an der Autobahn 3 auf der Tank- und Rastanlage Weiskirchen (Süd) Lastwagen sowie Transporter unter die Lupe genommen.

In der Zeit von 9 bis 14 Uhr kontrollierten die Beamten insgesamt 23 Fahrzeuge, wobei einige Verstöße festgestellt und neben Ordnungswidrigkeiten- auch mehrere Strafverfahren eingeleitet wurden.

So etwa fanden die Ordnungshüter bei einer Kontrolle eines Transporters über 20 Zigarettenstangen, welche offensichtlich illegal ins Bundesgebiet eingeführt wurden. Mit Hilfe eines technischen Geräts durchleuchteten sie den Ford Transit nochmals gründlich und fanden fünf weitere, im Wagen verbaute, Zigarettenstangen auf. Seitens des Zolls wurde gegen den 40-jährigen Fahrzeugführer ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Darüber hinaus wurden zwei Fahrer angehalten, die offensichtlich ihr Auto jeweils unter dem Einfluss von Drogen führten. Auf den 28-Jährigen und der 26-Jährigen kommen nun jeweils ein Verfahren wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss zu.

In einem weiteren Transporter mit einem Kühlaggregat fand man Lebensmittel, bei denen die Kühlkette augenscheinlich unterbrochen war, weshalb das Veterinäramt einen Verstoß gegen den Fahrzeugführer ahndete und den Transporter vorerst versiegelte. "Das Ergebnis der Maßnahme zeigt wieder, wie wichtig solche Kontrollen sind, um die Gefahren im Straßenverkehr zu minimieren", resümiert Polizeioberkommissar Ulrich Bartl von der Polizeiautobahnstation Langenselbold und kündigt im Sinne der Verkehrssicherheit weitere Kontrollen an.

kontrlkwadrischwer az


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2