728.000 Euro für Rad- und Gehweg zwischen Biebesheim und Stockstadt

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit rund 728.000 Euro unterstützt das Land Hessen den Kreis Groß-Gerau bei der Planung und dem Neubau eines Rad- und Gehwegs zwischen Biebesheim und Stockstadt am Rhein.



Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Donnerstag in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für dieses Projekt belaufen sich auf rund eine Million Euro. Der Kreis Groß-Gerau plant den Neubau in Kooperation mit der Gemeinde Biebesheim. Der beleuchtete Rad- und Gehweg beginnt nach dem Kreisverkehr am Ortsausgang Biebesheim und verläuft östlich entlang der Oberstraße über eine Länge von rund einem Kilometer.

Ein bepflanzter Grünstreifen trennt dabei die Fahrbahn und den 2,50 Meter breiten Radweg, um die Sicherheit für den Fuß- und Radverkehr zu erhöhen. Ein weiterer Abschnitt des Radwegekonzepts des Kreises schließt sich ab der Ortslage Stockstadt am Rhein an, der ebenfalls eine Förderung erhält. Die Maßnahme wird durch das Sonderprogramm „Stadt und Land“ des Bundes unterstützt. Dieses fördert im Rahmen des Klimaschutzprogramms 2030 der Bundesregierung erstmals auch Investitionen in den Ländern und Kommunen zur Weiterentwicklung des Radverkehrs vor Ort. Insgesamt stehen im Programm“ Stadt und Land“ in Hessen bis Ende 2024 rund 70 Millionen Euro zur Verfügung.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im vierten Quartal 2023 und sollen bis Ende 2024 abgeschlossen sein. 


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2