Neu-Isenburg: Passantin an Bushaltestelle schwer verletzt

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Mittwochvormittag ereignete sich in der Bahnhofstraße in Neu-Isenburg an der dortigen Bushaltestelle ein Verkehrsunfall, wobei eine 65 Jahre alte Frau aus Dreieich schwere Verletzungen im Beinbereich davontrug.



Sie kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Nach derzeitigen Erkenntnissen hielt der 55 Jahre alte Busfahrer gegen 11.30 Uhr an der dortigen Haltestelle an, sodass alle Insassen aussteigen konnten. Die 65-Jährige hatte offenbar einen Gegenstand im Bus vergessen, weshalb sie zurück zur Hintertür des Busses lief. Im weiteren Verlauf rutschte die Frau wohl aus und geriet mit ihren Beinen unter den bereits losgefahrenen Bus.

Der Busfahrer bemerkte den Sturz offenbar zu spät und konnte sein Gefährt nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen. Zeugen des Unfallgeschehens melden sich bitte unter der Rufnummer 06102 2902-0 auf der Wache der Polizeistation in Neu-Isenburg.

 


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2