Hessen: 200 Kisten Bier landen auf der Autobahn

Foto: Fuldamedia

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein 54-jähriger LKW-Fahrer befuhr am Dienstagabend gegen 18:30 Uhr die B27 von Fulda kommend auf die BAB7 Fahrtrichtung Nord. Im Kurvenbereich der Anschlussstelle Fulda-Mitte verlor er auf Grund mangelnder Ladungssicherung Teile seiner Fracht. Geladen war der LKW mit leeren Bierkisten. Circa 200 Bierkisten mit Leergut verteilten sich anschließend über die gesamte Fahrbahnbreite auf eine Länge von 60 Metern.



Weitere Verkehrsteilnehmer kamen nach jetzigen Erkenntnissen glücklicherweise nicht zu Schaden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 600,- Euro

Die Anschlussstelle wurde auf Grund der Reinigungsarbeiten für zweieinhalb Stunden voll gesperrt. Außer der Polizeiautobahnstation Petersberg war die Autobahnmeisterei Fulda und die Freiwillige Feuerwehr Eichenzell vor Ort. Der tatkräftigen Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Eichenzell war es zu verdanken, dass die Unfallstelle nach kürzester Zeit gereinigt war und somit die Fahrbahn wieder frei gegeben werden konnte.

kistenbierstrasshessen az1

kistenbierstrasshessen az2

kistenbierstrasshessen az

Foto: Fuldamedia


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2