Hessen: Polizei stellt 37 Kilogramm Drogen sicher

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine große Menge verschiedener Betäubungsmittel stellten Gießener Kriminalbeamte am Montag (19.2.2024) bei einer Wohnungsdurchsuchung im Landkreis Gießen sicher. Sie fanden bei der Durchsuchung einer Wohnung in Heuchelheim in Summe über 37 Kilogramm Drogen (über 206 Gramm Kokain, etwa 1,3 Kilogramm MDMA, 3,9 Kilogramm Marihuana, ca. 9600 Ecstasypillen mit einem Gewicht von 5,1 Kilogramm, 9,9 Kilogramm Haschisch und 17 Kilogramm Amphetamin).



Den Straßenverkaufswert der Drogen schätzen die Beamten auf mindestens 400.000 Euro. Die Ermittler nahmen den Tatverdächtigen, einen 43-Jährigen, in einem Wohnhaus im Landkreis Limburg-Weilburg fest. Auch dieses Haus durchsuchten die Rauschgiftfahnder, dabei stellten sie über 5.000 Euro Bargeld und weitere Beweismittel sicher.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gießen führten sie den Festgenommenen am 20.2.2024 einem Haftrichter am Amtsgericht Gießen vor. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen Fluchtgefahr gegen den Verdächtigen. Die Beamten lieferten den Mann daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt ein.

heuchelheimdrogenfund az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2