Rodgau: Alleinunfall auf der Kreisstraße 174

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein 24 Jahre alter Mercedes-Fahrer kam nach einem Alleinunfall am Dienstagabend auf der Kreisstraße 174 zwischen Dietzenbach und Rodgau (kurz vor der Rodgau-Ring-Straße) mit leichten Verletzungen zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.



Nach derzeitigen Erkenntnissen war der Frankfurter in seiner C-Klasse kurz nach 19 Uhr auf der Kreisstraße 174 in Richtung Rodgau unterwegs, als er aus bislang unbekannten Gründen ausscherte, auf die Gegenfahrbahn geriet und letztlich von der Fahrbahn abkam. Hierbei fuhr der Mercedes über den Grünstreifen in das dortige Gebüsch, drehte sich und prallte mit der Front gegen einen Baum. Im weiteren Verlauf überschlug sich der Wagen und blieb im Anschluss auf der linken Fahrzeugseite liegen.

Der 24-Jährige war zunächst in seinem Mercedes eingeschlossen. Die hinzugezogene Feuerwehr sicherte die Unfallstelle mit ab und befreite den Fahrer aus dem Wagen. Der Frankfurter konnte nach Abtrennung des Fahrzeugdachs eigenständig aus dem Auto klettern. Er wurde leicht am linken Arm verletzt und kam ins Krankenhaus.

Insgesamt entstand ein Schaden von rund 25.000 Euro. Die Fahrbahn war gegen 21.15 Uhr wieder vollständig freigegeben. Weitere Zeugen des Unfallgeschehens melden sich bitte auf der Wache der Polizeistation in Heusenstamm unter der Rufnummer 06104 6908-0.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2