Heusenstamm: Ermittlungen gegen 45-Jährige nach Unfallflucht

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Dank der Mithilfe aufmerksamer Zeugen konnte die Polizei in Heusenstamm am Montagabend bereits nach kurzer Zeit eine Unfallflucht klären, die sich zuvor in der Frankfurter Straße in Heusenstamm ereignet hatte.



Gegen die mutmaßliche Verursacherin, eine 45 Jahre alte Frau, wird nun wegen gleich mehrerer Delikte ermittelt. Zeugen hatten den Beamten gegen 19.15 Uhr mitgeteilt, dass eine bis dato unbekannte Renault-Fahrerin in Höhe der Patershäuser Straße gegen ein geparktes Auto gestoßen und anschließend unerlaubt davongefahren war. Da sich die Mitteiler das Kennzeichen gemerkt hatten und auch eine gute Beschreibung der Fahrerin abgeben konnten, trafen die Beamten kurze Zeit an der Halteranschrift auf die 45-Jährige, die den Renault gefahren haben soll.

Im Gespräch mit der Frau stellten die Ordnungshüter dann auch den vermeintlichen Grund für ihre Flucht von der Unfallstelle fest: Sie stand deutlich unter Alkoholeinfluss und äußerte zudem, dass sie nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sei. Für eine Blutprobe, deren genauer Wert nun noch ermittelt wird, musste sie schließlich kurzzeitig mit auf die Polizeiwache. Auf sie kommt nun ein Strafverfahren wegen Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung, der Unfallflucht sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2