Gegen 13.15 Uhr meldete sich eine Anwohnerin und gab an, dass sich ein Tier im Bereich ihres Waschkellers aufhalte. Es könne ein Hund, ein Schaf oder eine Ziege sein.

Letztlich stellte sich das gemeldete Tier als ausgewachsener Ziegenbock heraus, der sich wohl auf der kühlen Kellertreppe im Garten der Mitteilerin ausgeruht hatte. Mit vereinten Kräften gelang es den Feuerwehrleuten und der Polizei schließlich den Ziegenbock einzufangen. An zwei Gartenzäunen entstand geringfügiger Sachschaden. Über Zeugen konnte der Eigentümer des Ziegenbocks ausfindig gemacht und das offensichtlich unverletzte Tier übergeben werden.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2