Hessen: Hoher Schaden bei Brand in Altstadt von Seligenstadt

Foto: 5VISION.NEWS

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf etwa eine halbe Million Euro beziffert die Polizei den Schaden, der am Mittwochabend bei einem Feuer in einem Fachwerkhaus in der Großen Fischergasse in Seligenstadt entstanden ist. Durch einen Notruf der Bewohnerin wurden die Beamten zusammen mit den örtlichen Feuerwehren gegen 22.30 Uhr zu dem in der Altstadt gelegenen Reihenhaus gerufen.



Dort trafen sie die 89-Jährige an, die sich zwischenzeitlich eigenständig ins Freie retten konnte. Sie kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Das Feuer, das bei Erreichen der Einsatzstelle durch die Rettungskräfte bereits auf den Fenstern schlug, breitete sich rasch auf den Dachstuhl des Hauses aus und griff offenbar auch auf das Dach des unmittelbar angrenzenden Gebäudes über. Auch bei dem Reihenhaus auf der anderen Seite kam es zu einer größeren Rauchentwicklung im Dachstuhl. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis nach Mitternacht hin und erforderten eine anschließende Brandwache der Feuerwehr.

Ersten Erkenntnissen zufolge dürfte das Feuer in der Küche der Seniorin ausgebrochen sein. Die Ursache hierfür liegt noch weitgehend im Dunkeln und bedarf nun der Ermittlungen durch die Kriminalpolizei; möglicherweise könnte jedoch eine Fritteuse eine Rolle gespielt haben.

hoherschadeligeninnen az

Foto: 5VISION.NEWS


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2