Neu-Isenburg: Polizei sucht Hinweise zu Einbrecherduo

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein etwa 30 Jahre alter Einbrecher mit Maske verschaffte sich am frühen Freitagmorgen, gegen 1 Uhr, über ein Fenster Zugang zu einem Mehrfamilienhaus in der Hugenottenallee (150er-Hausnummern) in Neu-Isenburg.



Währenddessen stand der etwa 40 Jahre alte und 1,80 bis 1,90 Meter große Komplize Schmiere. Kurz darauf kletterte der Eindringling augenscheinlich ohne Beute wieder aus der Wohnung. Das Duo stieg in einen VW ein und flüchtete. Eine Zeugin hatte den Vorfall beobachtet und zwischenzeitlich die Polizei informiert.

In der Gartenstraße (140er-Hausnummern) kollidierte der VW mit einem geparkten Renault Modus. Anschließend flohen die Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Der jüngere Täter trug eine schwarze Jacke sowie eine schwarze Kappe. Sein Komplize hatte eine kräftige Statur. An dem Renault entstand ein Schaden von 3.500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2