In der Zeit zwischen 2.30 und 19.30 Uhr öffneten die Diebe auf unbekannte Weise das Fahrzeug und nutzten nach ersten Erkenntnissen wohl technische Hilfsmittel, um mit dem Wagen wegfahren zu können. An dem grauen Wagen waren OF-Kennzeichen angebracht. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, melden sich bitte unter der Rufnummer 069 8098-1234.

In diesem Zusammenhang rät die Kriminalpolizei daher zu geeigneten Präventionsmaßnahmen:

- Parken Sie hochwertige Fahrzeuge, wenn möglich nicht am Straßenrand oder in ungesicherten Carports.

- Nutzen Sie abschließbare Garage oder stellen Sie Ihr Fahrzeug zumindest an gut beleuchteten und belebten Straßen ab.

- Legen Sie den Schlüssel nie in der Nähe der Haus- oder Wohnungstür ab

- Versuchen Sie das Funksignal durch geeignete Maßnahmen (z. B. Aluminiumhüllen) abzuschirmen.

- Testen Sie nach jedem Verschließen zwingend, ob die Tür wirklich verschlossen ist.

- Achten Sie beim Aussteigen aus dem Wagen auf Personen mit Taschen (bspw. Aktenkoffer, Rucksäcke) in Ihrer unmittelbaren Nähe. Dabei könnte es sich um professionelle Autodiebe handeln, die darin einen sogenannten "Funkwellenverstärker" mit sich führen.

- Verwenden Sie funkdichte Schutzhüllen für Keyless-Go-Schlüssel. So können die Diebe den Funkschlüssel nicht über längere Strecken übertragen.

- Weitere Informationen erhalten Sie bei der sicherungstechnischen und verhaltensorientierten Prävention des Polizeipräsidiums Südosthessen unter der Rufnummer (069 8098-2424) oder im Internet unter www.polizei-beratung.de 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2