Hessen: Mehrere Verletzte bei Unfall mit Kutsche

Foto: Fuldamedia

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein 71-jähriger Kutscher aus dem Landkreis Fulda war am Mittwoch (19.06.), gegen 11 Uhr, auf einem Fahrradweg im Ehrenberg Ortsteil Melperts in Höhe des Friedhofes unterwegs. Aus bislang unklarer Ursache verlor er die Kontrolle über die beiden Pferde, welche die Kutsche zogen. Das Gefährt, besetzt mit sieben weiteren Personen, kam in der Folge nach links vom Weg ab und kippte in einem dortigen Graben um.



Der 71-Jährige und eine 72-jährige Beifahrerin wurden von der Kutsche geschleudert und schwer verletzt. Drei weitere Fahrgäste im Alter von 30, 65 und 67 Jahren erlitten leichte Verletzungen. Die 72-Jährige wurde durch das Unfallgeschehen unter dem Gespann eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Auch einem der Tiere musste die Einsatzkräften aus dem Graben helfen.

Alle Unfallbeteiligten wurden vor Ort medizinisch versorgt. Vier Verletzte kamen zur weiteren medizinischen Abklärung in umliegende Krankenhäuser. Die beiden Pferde blieben augenscheinlich unverletzt. Ein Tierarzt kam zur Unfallstelle, um die Vierbeiner zu untersuchen.

Fotos: Fuldamedia


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2